top of page

MUSE OF HER OWN BRAND



Interview mit Designerin Lili Sidonio


Interview: Yvonne Hartl – Bilder: Molly Bracken/Lili Sidonio

Interview wurde ebenfalls im FANCY* Magazin in der Ausgabe Second.22 veröffentlicht




FANCY*: Woher kam die Inspiration für die Marke Molly Bracken und wie hat sich daraus Deine Kollektion Lili Sidonio entwickelt?


Lili Sidonio: Meine Eltern und Designer Catherine und Julian Sidonio gründeten Molly Bracken im Jahr 2008, basierend auf ihrem Hintergrund und ihrem Sinn für Mode. Mein Vater, ein ausgebildeter Händler, leitet die Strategie, das Marketing und den Vertrieb des Unternehmens, während meine Mutter Co-Direktorin und künstlerische Leiterin aller Marken des Unternehmens ist.


Meine ältere Schwester Justine managed das Geschäft und die Kollektionen, seit fast sechs Jahren, in den USA und Kanada. So bin ich schon sehr jung in die Welt der Mode und des Unternehmertums eingetaucht. Man könnte zum Beispiel sagen, dass unsere Mutter ihre Marke für kleine Mädchen – Mini Molly – entworfen hat, um unsere Modeansprüche schon von klein auf zu befriedigen. Ihre kreative Vision hegte in mir Wunsch, meine eigenen Empfindungen modisch auszudrücken. Im Alter von 14 Jahren hatte ich dann die Möglichkeit, meine eigene Capsule Collection zu kreieren.


Ich habe mich schon immer sehr für Kunst und Kunstgeschichte, Mode und ihre gesellschaftlichen Interaktionen interessiert, bin um die Welt gereist, was mir die Möglichkeit gegeben hat, verschiedene Kulturen zu sehen. All dies hängt sehr stark mit meinem stilistischen Weg zusammen und mit dem, was meine Marke hervorgebracht hat und deren Image ich auch repräsentiere. Ich habe mein Studium am Central Saint Martins College of Art and Design abgeschloßen und dann am King's College in London spezialisiert. Auch habe ich eine besondere Leidenschaft für diese Hauptstadt, in der ich täglich lebe und die meine Kollektionen und die poppige urbane und künstlerische Vision von LILI SIDONIO stark inspiriert.





Was ist dir besonders wichtig und was zeichnet die Produkte/Linien besonders aus?


Ich möchte, dass die Kleidung, die ich vorschlage, vor allem bequem ist, um dem Träger Leichtigkeit und Selbstvertrauen zu geben. Meine Kollektionen sind reich an Themen: preppy, sportlich, künstlerisch, Rock oder Pop. Junge Frauen mögen es heute, wenn ihre Garderobe vielfältig ist, je nach ihren Wünschen und Möglichkeiten.


Ich bin mit meinen Kunden aufgewachsen und meine Kollektionen entwickeln sich genau wie sie, im Laufe der Zeit. Die Tatsache dass ich zwischen Großbritannien und Frankreich pendele hat meinen Entwürfen auf natürliche Weise einen englischen Charakter verliehen, genau das zeichnet sie aus. Wie meine Mutter liebe auch ich Vintage, meine Referenzjahre sind aber eher die 80er und 90er Jahre, das ist es was meinen Stücken einen so urbanen und edgy Look verleiht. Oversized Pieces auffällige Signaturen, cropped Shapes das ist es, wonach die Leute in meinen LILI SIDONIO Kollektionen suchen.



"Ich liebe es, wenn Leute, die ich kenne, Lili Sidonio tragen. Es bedeutet für mich, dass meine Mode funktioniert und Ich Kleidung mache, welche Frauen zu denen Ich aufschaue, tatsächlich gerne haben wollen."


Jede neue Kollektion ist eine Herausforderung und erfordert Kreativität, Zeitgeist und ein Gespür für Trends. Was ist das Geheimnis Deiner schier unerschöpflichen Inspirationsquelle?


Ehrlich gesagt würde ich sagen meine Familie, meine Freunde und alle um mich herum. Meine größte Inspirationsquelle ist die alltägliche Frau, wie sie sich ausdrückt, wonach sie sucht und wie ich es schaffe, dass sie sich in ihrer Kleidung wohl fühlt. Ich liebe es, wenn Leute, die ich kenne, Lili Sidonio tragen. Es bedeutet für mich, dass meine Mode funktioniert und Ich Kleidung mache, welche die Frauen zu denen Ich aufschaue, tatsächlich gerne haben wollen.



Was macht dich stolz?


Auf jeden Fall, wenn ich meine Erfahrungen mit der Familie teilen und sehen kann, wie sie daran wachsen! Ich modele, seit ich acht Jahre alt bin, anfangs für unsere Kindermarke Mini Molly. Auch durfte ich schon mit meinen jüngeren Cousinen Clara und Lola für Kampagnen posieren, es war einfach so schön ihnen diese Erfahrung zu machen. Clara hat auch in der letzten Winterkampagne mitgewirkt. Es macht mich so stolz zu sehen, wie sie aufblühen, ihre Persönlichkeiten sich entwickeln und wie selbstbewusst sie aus diesen Abenteuern hervorgehen! Ich fühle mich wie eine stolze Mutter, wenn ich dann die fertigen Bilder sehe.



Was ist dir im Leben wichtig?


Familie! Unser Geschäft wurde aufgebaut und ist gewachsen mithilfe unserer familiären Bindungen, inspiriert von meiner irischen Urgroßmutter Molly Bracken, die Namensgeberin der Marke. Mit meinen Eltern als Managern und ebenfalls meiner Schwester Justine im Unternehmen würde ich sagen ja, Familie ist zu 100 Prozent das Wichtigste für mich, sie kommt über und vor allem Anderen.



Was erhoffst du dir für die Zukunft von deiner Brand LILI SIDONIO und gibt es neue Projekte, von denen du uns schon erzählen möchtest?


Ich bin sehr zufrieden mit dem, was wir bereits erreicht haben, bin dankbar für all die Erfahrungen und wenn neue hinzu kommen, bin ich einfach glücklich, sie anzunehmen! Eine Sache, die ich als Kind immer wollte, war einmal auf dem Cover eines Magazins zu sein und vielleicht ist das etwas, woran ich in Zukunft gerne arbeiten würde.*

Comments


bottom of page